2 Aktuelle Ebook Reader im Vergleich

2 Aktuelle Ebook Reader im Vergleich

Ein E-Book Reader eignet sich zum Lesen von digitalen Büchern. Das Angebot an E-Book Readern auf dem Markt ist sehr groß und auch die Preisklassen sind sehr unterschiedlich. In diesem Artikel wird einmal die günstige Variante Hanvon WiseEReader N618 und der Sony Reader Touch Edition PRS-650 unter die Lupe genommen. Beide Geräte unterscheiden sich nicht nur von der Preisklasse, sondern auch von den Funktionalitäten.

Hanvon WiseEReader N618

Das Gerät von Hanvon wird zu einem Durchschnittspreis von 130,00 € angeboten. Es bringt alle wichtigen Funktionen mit, die ein moderner Reader benötigt. Er ist klein und kompakt und kann dank seinem geringen Gewicht von 168 Gramm überall hingenommen werden.

Funktionen und technische Übersicht

Der Reader besitzt einen 5-Zoll-Bildschirm, der es ermöglicht Bücher zu lesen, Bilder anzuschauen oder auch eigene Sprachnotizen durch das integrierte Mikrofon aufzunehmen. Die Bedienung des Gerätes erfolgt über die eingebauten Tasten unter dem Bildschirm. Neben der Betrachterfunktion für Bilder und E-Books besitzt dieses Gerät eine zusätzliche MP3 Funktion.

Das Problem bei den meisten Geräten ist die Sonneneinstrahlung, hier wurde vorgesorgt, durch einen 180-Grad-Blickwinkel können die Sonnenstrahlen eine Nutzung nicht verhindern.

Der Hanvon Reader wird mit einer 2 GB SD Karte angeliefert, mit dieser ist es möglich, eine Vielzahl von Medien abzuspeichern. Sollte der Platz nicht reichen, besteht die Möglichkeit eine Größere SD Karte einzusetzen. Laut Hersteller kann der Reader mit vollem Akku bis zu 7000 Seiten anzeigen.

Ebook ReaderSony Reader Touch Edition PRS-650

Der Sony Reader macht seinem Namen alle Ehre. Mit einem stolzen Preisdurchschnitt von 250 € gehört dieses Gerät zur Oberklasse der Reader.

Funktionen und technische Übersicht

E-Books Blättern, Bilder anschauen und Musikdatei Wiedergabe sind bei diesem Gerät ein muss. Der 6 Zoll Touchscreen sorgt hierbei für die beste Qualität und dank dem E Ink Pearl lassen sich E-Books so realistisch wie noch nie Anzeigen. Eine weitere Besonderheit sind die integrierten Wörterbücher, die in 12 Sprachen zur Verfügung stehen, somit sieht der kleine Freund auch als Dolmetscher sehr gut aus. Auch bei hoher Sonneneinstrahlung lassen sich die E-Books sehr gut Lesen.

Das Gerät von Sony besitzt einen integrierten Speicher von 2 GB und ist durch den Einsatz von Speicherkarten bis zu 32 GB erweiterbar.

Fazit:

Für den Normalen Reader Gebrauch erfüllt das Gerät von Hanvon alle Voraussetzungen. Wer nun mehr Speicher benötigt und mehrere Optionen wie z. B. das Drucken von unterschiedlichen Medien, sollte zum Sony Reader greifen.
Weitere Infos finden Sie im eBook Reader Vergleich.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>