Die neuen Technik-Wunder 2012 im Tablet-Bereich

Die neuen Technik-Wunder 2012 im Tablet-Bereich

Die kompakten Alleskönner erfreuen sich heutzutage einer großen Beliebtheit und ein Abreißen dieses Trends ist nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil: Viele renommierte Elektronik-Hersteller strömen auf den Markt und möchten sich eine Spitzenposition sichern. Nachdem bereits in diesem Jahr einige harte Kämpfe ausgefochten wurden, soll es 2012 gnadenlos weitergehen. Demnach wurden bereits jetzt einige interessante Modelle angekündigt.

An vorderster Front hält sich selbstverständlich das Gerücht, dass das iPad 2 seine führende Position abgeben wird. Allerdings wird der bekannte Elektronikhersteller Apple diesen Wandel gut verkraften können. Zahlreiche Experten sehen den Nachfolger iPad 3 als klarer Spitzenreiter auf den Thron der Tablet-Neuerscheinungen in 2012. Ersten Angaben zufolge soll dieses Gerät am Geburtstag des kürzlich verstorbenen Gründers des Apple-Konzerns Steve Jobs erhältlich sein. Demnach würde der Release auf den 24. Februar 2012 fallen. Ersten Bekanntgaben ist zu entnehmen, dass der neueste Sprössling der Tablet-Familie von Apple mit einem hochauflösenden OLED-Display daherkommen soll, wobei Werte von bis zu 2.048 x 1.536 Pixeln erreicht werden. Hiermit würde die gesamte auf dem Markt vertretene Konkurrenz alt aussehen. Aufgrund dieses leistungsstarken Bildschirms setzt Apple gezwungenermaßen auf einen besonders ausdauernden Akku.

Der für Spiele-Fans interessant klingende Games-Tablet des Spiele-Händlers Gamestop soll ebenfalls 2012 seinen Weg in den Handel finden. Im Vergleich zu den vielseitigen Funktionsumfängen der Konkurrenz soll somit eine klare Ausrichtung erkennbar sein. Nach eigenen Aussagen wird hierfür ein bereits entwickeltes Modell hinzugezogen, das mit entsprechender Software perfekt auf Games ausgerichtet sein wird. Darüber hinaus kann von bereits vorinstallierten Spielen profitiert werden. Die Besonderheit hierbei ist es, dass zahlreiche bereits vorhandene Tablets hierfür beansprucht werden. In den Vereinigten Staaten von Amerika sind diese Tablets bereits erhältlich. In Deutschland steht ein Release erst im kommenden Jahr an.

Neben den zuvor genannten Exemplaren wird sich auch ein anderer großer Konzern in 2012 mit einer Veröffentlichung zurückmelden: Gemeint ist hierbei der neue Tablet-PC aus dem Hause Google. Trotz dieser fundierten Fakten hält man sich mit Ankündigungen bezüglich der technischen Daten bislang noch zurück. Allerdings ließ man bereits verlauten, dass dieser Tablet als klare Kampfansage an den Konzernriesen Apple zu verstehen sei. Darüber hinaus denke man darüber nach, die leistungsstarke Spracherkennungssoftware Siri in die Tablet-PCs zu integrieren, um deren Vielseitigkeit weiter zu erhöhen und sich somit einen Vorteil gegenüber dem iPad 3 zu verschaffen. Das Fachwissen bezieht Google in diesem Fall vom aufgekauften Mobiltelefon-Hersteller Motorola. So bestehen bereits Kenntnisse, die aus der Produktion des mittelmäßig erfolgreichen Motorola Xoom resultieren. Bereits damals war dieser Tablet mit dem Betriebssystem Android aus dem Hause Google ausgestattet. Allerdings entstand hieraus ein Verlustgeschäft für Motorola, weshalb Google den Konzern günstig übernehmen konnte.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>