Das neue Archos 101 XS mit Magnet-Tastatur

Das neue Archos 101 XS mit Magnet-Tastatur

Tablet-PCs gelten als DIE Techniksensation auf dem hiesigen Mobilfunk- und Unterhaltungsmarkt schlechthin. Neben den ganz großen Technikriesen à la Apple & Co. haben sich mittlerweile jedoch auch viele kleinere Unternehmen für die Produktion und den Vertrieb von Tablet-PCs entschieden. So lassen sich bereits etliche Modelle aus den Häusern Acer, Dell und Odys auf der Technikbörse finden. Der französische Elektrospezialist Archos gilt jedoch als einer der ersten Produzenten von Tablet-PCs und versorgte bereits seit der Geburtsstunde der flachen Wunderscheibe Menschen auf der ganzen Welt mit Tablet-PCs. In der Vergangenheit verlor der MP3-Player-Spezialist jedoch zunehmend an Bedeutung, weil die Geräte des ehemaligen Technikmoguls immer preiswerter und zugegebenermaßen auch immer unattraktiver wurden, da sie mit den hochwertigen Wunderscheiben der Konkurrenz nicht wirklich Schritt halten konnten. Mit dem „101 XS“ will Archos dies jedoch ändern und sich seinen Platz in der Technikbranche zurückerobern.

Innovation statt Niedrigpreis


Archos 101XS 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Touchscreen, ARM Cortex, 1.5 GHz Multicore, 1 GB RAM, 16 GB Flash, Android 4.0) inkl. Coverboard weiß/silber

Archos verfolgt mit dem 101 XS ein innovatives und anspruchsvolles Prinzip: Eine magnetische Schutzhülle soll das Gerät beim Transport schützen und zugleich als Tastatur genutzt werden können! Ein ähnliches Prinzip dürften alle Tablet-PC-interessierte Personen bereits vom „Transformer“ (Asus) kennen. Allerdings bietet dieses keine magnetische Befestigungsmöglichkeit und die Tastatur darf zudem lediglich als Tastatur und eben nicht als zusätzliche Schutzhülle genutzt werden. Bei dem Archos 101 XS funktioniert dieses Prinzip erstaunlich gut: Eine an den Seiten angebrachte Schiene erlaubt dem Besitzer das „Aufschieben“ der Cover-Tastatur, sodass im geschlossenen Zustand der Bildschirm geschützt wird. Um den Bildschirm oder eben die Tastatur nutzen zu können, wird einfach die Schutzhülle nach unten geschoben und per Magnethalterung als Standfuß und Tastatur in einem genutzt. Wer auf den Magnetzusatz verzichten möchte, kann diesen ganz einfach per Klippverfahren vom Gehäuse entfernen.

Restliche Hard- und Software

Archos 101 XS

Quelle: archos.com

Sicher, die Schutzhüllen-Tastatur-Idee mag für Zustimmung sorgen, doch wie sieht es mit der restlichen Ausrüstung des PC-Systems aus? In Anbetracht der Prozessor- und Grafikkartenwerte äußerst gut. Denn ausgestattet mit einem OMAP 4470 Prozessor, welcher mit einer Taktfrequenz von 2 x 1,5 GHz im Herzen des 101 XS schlägt, und einem separaten Grafikchip kann der neue Archos PC selbst den aktuellsten Vertretern der Tablet-Branche das Wasser reichen.
Hinzu kommt ein 10 Zoll großes Display, welches zumindest in Bezug auf die Auflösung von 1200 x 800 Bildpunkten für positive Kritik sorgen dürfte. Offizielle Tests gibt es bisweilen noch nicht, sodass an dieser Stelle über die Reaktionsfreudigkeit der multitouchfähigen Oberfläche nur spekuliert werden kann. Da allerdings auch das brandneue Betriebssystem Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich mit an Bord ist, dürfte das Archos 101 XS einen recht hohen Bildschirmspaß bieten. Im Inneren des Modells stecken übrigens noch ein 16-GB-Speicher, welcher erweitert werden darf, und ein 1 GB großer Arbeitsspeicher.

Fazit

Ob Archos den Sprung vom Billig-Tablet-PC-Produzenten bis hin zum ernst zu nehmenden iPad-Konkurrenten schafft, bleibt abzuwarten. Immerhin bietet das neue 101 XS eine wirklich lobenswerte Eigenheit und sieht dank des nicht einmal 8 Millimeter flachen Gehäuses auch sehr luxuriös aus. Mit einem Gesamtgewicht von 800 Gramm sind Tablet-PC und Tastatur außerdem wesentlich leichter als die Alternative von Asus. Aufgrund des angekündigten Preises von rund 330 Euro dürfte das Modell trotz High-End-Ausstattung übrigens nicht nur für iPad-Interessenten, sondern auch für alle Otto Normalverdiener infrage kommen. Für das vierte Quartal 2012 hat Archos zudem ein Update auf die neueste Betriebssystemvariante „Jelly Bean“ angekündigt.

Technische Details des Archos 101 XS


Maße: 273 x 170 x 8 Millimeter
Gewicht: 600 Gramm plus 200 Gramm (Tastatur)
Display: 10 Zoll (25,1 Zentimeter)
Prozessor: Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz Taktung
Speichervolumen: 16 GB (ROM), 1 GB (RAM)
Speicherausbau: Maximal 64 GB (ROM)
Betriebssystem: Android 4.0
WLAN: WiFi und Bluetooth 4.0
GPS Empfänger: Ja
HDMI-Übertragung: Ja
Integrierte Digitalkamera: Nein
Frontkamera: Ja


Archos 101XS 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Touchscreen, ARM Cortex, 1.5 GHz Multicore, 1 GB RAM, 16 GB Flash, Android 4.0) inkl. Coverboard weiß/silber

Archos 101XS 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Touchscreen, ARM Cortex, 1.5 GHz Multicore, 1 GB RAM, 16 GB Flash, Android 4.0) inkl. Coverboard weiß/silber
3.8 von 5 Sternen bei 65 Kundenbewertungen
3.8 von 5 Sternen

mehr Details

2 Kommentare

  1. Marcel Grünod /

    Sieht wirklich sehr elegant aus das Tablet. Die Tastatur gefällt vom Stil her auch sehr. Stellt sich allerdings die Frage, ob man damit auch gut schreiben kann (Tastaturhub …)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>