Was kann das neue Samsung Galaxy S4 ?

Was kann das neue Samsung Galaxy S4 ?

Dass sich Samsung für die Vorstellung des S4 einen separaten Termin ausgesucht hat, und eben nicht den kürzlich abgehaltenen MWC in Barcelona nutzte, unterstreicht schon im Voraus die Bedeutung des lang erwarteten Galaxy-Modells. Am 15.03 war es dann endlich so weit und die Welt durfte einen ersten Blick auf das sagenumwobene S4 aus dem Hause Samsung werfen …

Das Design

Allen Lesern, die sich ein hochwertiges, edles und vor allem nicht-plastikhaftiges Gehäuse vom S4 versprochen haben, sei im Voraus gesagt, dass Samsung seiner Polycarbonat-Schiene treu geblieben ist und auch dem S4 ein Kunststoffgehäuse verpasst hat. Insgesamt wirkt das Modell als Folge dessen weitaus weniger luxuriös als die diversen Neuerscheinungen aus den Häusern HTC und Sony, doch in Anbetracht der Gerätetiefe von 7,9 Millimetern und einer sehr klaren Glasverkleidung für den Bildschirm darf das S4 keinesfalls als unattraktiv bezeichnet werden. Mit Gesamtausmaßen von 13,7 x 7 Zentimetern fällt das Modell übrigens kaum größer als sein Vorgänger aus – die Bildschirmleisten wurden nämlich auf ein Minimum reduziert, was den Bildschirm spürbar wachsen lässt!

Bildschirmspaß auf 5-Zoll-Niveau

Entgegen vielen Vermutungen kann das S4 leider, leider nicht mit einem biegsamen Bildschirm dienen. Allerdings hat die Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel den diversen Konkurrenten durchaus etwas voraus, da auch die Super-AMOLED-Technik auf der neuen XXL-Anzeige zum Tragen kommt. Berührungstechnisch gesehen hat Samsung zudem eine Gestentechnik eingebaut, die dem Nutzer erlaubt, den Bildschirm steuern zu können, ohne ihn anfassen zu müssen: Ein kurzes Winken mit der Hand reicht aus, und der Bildschirm scrollt im Menü weiter oder springt zum nächsten Lied!

Das Innenleben

Samsung Galaxy S4

©E-Plus Gruppe @flickr

Ein Achtkernprozessor – eine absolute Weltneuheit – und ein 2 GB sattes Arbeitsspeichervolumen sollen dem Handy einerseits viel Power, andererseits aber auch eine lange Puste verleihen. Samsung setzt nämlich auf eine neue Stromspartechnik, die dem Handy gut ein Drittel an zusätzlicher Laufzeit verpassen soll. Als Stromquelle dient übrigens ein 2.600 mAh starker Akku – in Verbindung mit der eben erwähnten Stromspartechnik könnte das Modell somit rund 12 Stunden im Gesprächsmodus durchhalten …
Der eigentliche, sprich der interne, Speicher beträgt übrigens je nach Modell 16, 32 oder 64 GB – je nachdem, wie die Bedürfnisse des Käufers beziehungsweise der Umfang dessen Portemonnaies ausfallen. Das Nutzen einer zusätzlichen Speicherkarte soll jedoch mit jeder Ausführung möglich sein.

Schwerpunkt Kamera

Wer sich eine hochwertige Kamera mit vielen Zusatzfunktionen vom S4 erhofft hat, dürfte mehr als zufrieden gestimmt werden. Denn das S4 darf sich ohne Frage mit einer der besten, weil einfach knackigsten und funktionsreichsten, Kameras präsentieren, die es derzeit auf dem hiesigen Handymarkt zu finden gibt. So können mit der 13-Megapixel-Kamera zahlreiche Sonderfunktionen genutzt werden, die etwa neben dem Bild einen kurzen Ton aufnehmen, ein Hauptmotiv in einen bewegten Hintergrund einfügen oder aber Bilder der Haupt- und Frontkamera miteinander verschmelzen lassen! Auch Serienbildaufnahmen, Autofokus und Blitzlicht gehören selbstverständlich zum Kamerapaket des S4!

Software & Sonstiges

Android 4.2, NFC, LTE und TouchWiz – so lauten die Eckdaten des Softwareequipments. Bei der Benutzung des S4 machen sich jedoch ganz andere Eigenschaften, die Samsung in tapferer Eigenregie konstruiert hat, bemerkbar. So sorgt „Smart Pause“ dafür, dass Videos angehalten werden, sobald sich der Kopf des Nutzers zur Seite bewegt. „Smart Scroll“ erlaubt wiederum ein Durchblättern von Textinhalten, sobald das S4 nur um wenige Zentimeter gekippt wird. Und ein zusätzlicher „Translator“ bietet nun auch eine internetunabhängige Übersetzungsfunktion!

Fazit

Mit seinem Hard- und Softwareprogramm kann Samsung die Modelle „One“ und „Xperia Z“ der Konkurrenz nicht wirklich übertreffen, bietet jedoch einen durchaus sehr hochwertigen und vor allem vielseitigen Smartphone-Spaß. Dieser Spaß könnte dem Käufer jedoch teuer zu stehen kommen: Satte 730 Euro will Samsung für die geringste Speicherausführung haben! Die Obergrenze läge der Preisstaffelung nach bei 830 Euro für ein 64 GB großes Speichervolumen.

Technische Daten


Display: 5 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel)
Speicher: 16, 32 oder 64 GB
Arbeitsspeicher: 2 GB
Prozessor: Exynos 5 (8 x 1,4 GHz)
Betriebssystem: Android 4.2.2
Größe: 13,6 x 6,9 x 0,8 cm
Gewicht: 130 g
Verbindungen: Infrarot, UMTS/HSUPA, HSDPA+ bis 42 MB/S, WLAN, GSM/EDGE, Bluetooth 4.0, NFC und LTE
Akku: 2.600 mAh
Hauptkamera: 13 Megapixel
Frontkamera: 2 Megapixel

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>