LG Optimus G Pro

LG Optimus G Pro

LG gehört – trotz einiger durchaus anspruchsvoller Alleskönner – derzeit eindeutig zu den weniger gefragten Smartphoneproduzenten. Dies soll sich jedoch schon bald ändern: Mit dem G Pro aus der Optimus-Serie will der asiatische Großkonzern auf dem MWC in Barcelona seinen Konkurrenten die Show stehlen und höchstwahrscheinlich auch auf dem deutschen Markt in Zukunft eine Spitzenposition im High-End-Handy-Sektor einnehmen. Was über das Wunderphone aus dem Fernen Osten bereits vor der eigentlichen Produktvorstellung bekannt gegeben wurde und ob sich LGs Plan tatsächlich in die Tat umsetzen lassen könnte, haben wir in einem kleinen Vorabbericht zu klären versucht.

Bildschirm und Kamera: Mehr geht nicht

Ein 5,5 Zoll großer Bildschirm macht das neue LG-Smartphone zum absoluten Goliath unter den diversen Breitbildhandys. Denn nicht nur die eigentliche Größe, sondern auch die Auflösung und die Farbwerte klingen beeindruckend: 1.920 x 1.080 Pixel beispielsweise sollen der Anzeige eine Bildschirmpunktdichte von 400 ppi verpassen – damit müsste sich selbst das iPhone 5 mit seinem sagenumwobenen Retina-Display (362 ppi) hinter dem Optimus Pro anstellen. Bleibt nur noch die Frage, wie die Farb- und Kontrastwerte sowie die Reaktionsfreudigkeit des „IPS-Panels“ zu bewerten sind.
Eine weitere Sensation will LG mit der Hauptkamera liefern, die Fotos in einer Auflösung von 13 Megapixel aufnehmen können soll und demnach selbstverständlich auch mit Videos in HD-Qualität dienen könnte. Apropos Videos: Die zweite (2,1 Megapixel starke) Kamera auf der Vorderseite des Handys darf simultan zur Hauptkamera genutzt werden! So können nun auch Vollwert-Panoramafotos geknipst und beeindruckende Zweibildvideos gedreht werden.

Das Innenleben

Ein „Snapdragon 600“ Prozessor von Qualcomm dürfte mit der angekündigten Taktfrequenz von 1,7 GHz und seiner Quad-Core-Technologie eine absolute Sahneschnitte der hiesigen Prozessorwelt darstellen. Unterstützt durch einen 2 GB dicken Arbeitsspeicher und einen 32 GB großen sowie um weitere 64 GB erweiterbaren internen Speicher hat das LG Optimus G Pro sogar meisterhafte Innenwerte zu bieten und dürfte zumindest auf dem Papier seine aktuellen Konkurrenten à la S3 & Co. deutlich in den Schatten stellen.

Weitere Highlights?

Als ob die eben erwähnten Eigenschaften noch nicht Grund genug zum Feiern wären, stattet LG das G Pro mit einem 3.140 mAh starken Akku aus. Schon allein die Kapazität der Lithium-Batterie dürfte unter Akku-Kennern für große Augen sorgen, doch damit nicht genug: Ähnlich wie manche Vorreiter aus dem Hause Nokia soll sich die zukünftige LG-Version auch noch kabellos aufladen lassen! In Bezug auf Kabel- beziehungsweise Drahtlosverbindungen hat das Modell neben dem klassischen USB-Anschluss und den üblichen Funkstandrads übrigens auch eine SlimPort-Büchse, einen NFC-Chip und ein LTE-Modul zu bieten! Als Betriebssystem soll selbstverständlich eine Androidversion (höchstwahrscheinlich die Variante 4.1), unterstützt durch eine hauseigene Benutzeroberflächensoftware, zum Einsatz kommen.

Fazit

Woran LG in seinen geheimen Laboren und Produktionsstätten so lange gewerkelt hat, liest sich wie ein regelrechter Hightech-Krimi. Angefangen vom Bildschirm über den Speicher bis hin zur Kamera hat das neue Optimus-Modell schließlich die Creme de la Creme der Mobilfunktechnik zu bieten. Wie das Gesamtpaket des Meisterwerks ausfällt, also wie die einzelnen Komponenten aufeinander abgestimmt wurden, bleibt jedoch noch abzuwarten. Und ob das Sensationshandy tatsächlich in großen Mengen verkauft wird, bleibt in Anbetracht des angekündigten Preises von rund 700 Euro fraglich. Ebenfalls fraglich bleibt übrigens auch der genaue Termin für den Verkaufsstart auf dem deutschen Handysektor.

Technische Daten


Display: 5,5 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel)
Speicher: 32 GB (erweiterbar um 64 GB)
Arbeitsspeicher: 2 GB
Prozessor: Snapdragon 600 (4 x 1,7 GHz)
Betriebssystem: Android 4.1 (Jelly Bean) (Update nicht bekannt)
Größe: 150,2 x 76,1 x 9,4 mm
Gewicht: 172 g
Verbindungen: GPS, UMTS, HSDPA, WLAN, LTE, NFC sowie USB 2.0 und SlimPort
Akku: 3.140 mAh
Hauptkamera: 13 Megapixel
Frontkamera: 2,1 Megapixel

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>